Sparkreis2kl
KWK-Infozentrum

Zusatzschalldämpfer für KWK / BHKW Anlagen

Zusatzschalldämpfer W

Manchmal ist die KWK bzw. BHKW Anlage zu laut und ein Zusatzschalldämpfer muss her.

Wenn Senertec Dachs & Co Lärm verursachen der stört, kann man Lärmschutzmaßnahmen durchführen.

In die Abgasleitung möglichst nah an der Schallquelle also der KWK Anlage wird ein Passiv Schalldämpfer mit poröser Absorbertechnik z.B. Mineralfaserstoff eingesetzt. Je nach Baulänge des Schalldämpfers werden wahlweise tiefe, mittlere oder hohe Frequenzen gedämpft.

Für den Betrieb nach einer “Brennwerttechnik” im Überdruck werden häufig aus  PP Material gefertigte Schalldämpfer DN 80 Baulänge z.B. 500 mm ( Dämpfungskernlänge )  angeboten, die sich bewährt haben.

Ein Sekundärer Schallschutz in Abgasleitungen vermindert die Geräusche sehr stark, wobei ein dem Schalldämpfer nachfolgender 87 Grad Bogen den Effekt noch etwas verstärkt.

In der Regel reichen passive Schalldämpfer bei kleineren Blockheizkraftwerken aus um die Geräusche massiv zu reduzieren.

In der Nachbarschaft wird dann das tief tonige Wummern ( Brummen ) nicht mehr wahrgenommen.

Ebenfalls werden Aktiv Schalldämpfer angeboten, die mittels Mikrofon und Lautsprecher elektronisch dem Schall entgegenwirken.

Es sind Anwendungen bekannt, jedoch ist dies die Ausnahme.

Innere des Schalldämpfers 2  250

Installationstechnik für Kleinkraftwerke

Links

Datenschutz

Kontakt

Impressum

© Copyright 2000 - KWK-Infozentrum.Info - 44789 Bochum, Drusenbergstrasse 86